Strom sparen - Energieberatung

Strom sparen

Seit Jahren klettern in Deutschland die Kosten für elektrische Energie nach oben. Im Schnitt fallen hierzulande 15% des Energieverbrauchs auf den Energieträger Strom. Grund genug, den eigenen Stromverbrauch kritisch zu hinterfragen und nach Optimierungsmöglichkeiten zu suchen. Mit einem geringeren Stromverbrauch tragen Sie gleichzeitig zum Klimaschutz bei und reduzieren die Menge an CO2 und anderen klimaschädigenden Gasen. In diesem Beitrag erfahren Sie, mit welchen Maßnahmen Sie in Ihren vier Wänden Strom sparen und gleichzeitig Ihren Geldbeutel schonen können.

Mit einer energetischen Sanierung Strom sparen

Kennen Sie Ihren jährlichen Stromverbrauch? Wissen Sie, wo in Ihrem Haushalt die größten Stromfresser stecken? Um effizient Strom sparen zu können, sollten Sie wissen, bei welchen Ihrer Haushalts- und Multimediageräte die größten Einsparmöglichkeiten bestehen. Eine energetische Energieberatung hilft Ihnen, Schwachstellen in Ihrem Gebäude zu erkennen und entsprechend gegenzusteuern.

Wie viel Strom verbrauchen meine Elektrogeräte?

Die Verbraucherzentrale bieten kostenlos Strommessgeräte zum Ausleihen an, mit denen Sie den genauen Energieverbrauch Ihrer Elektrogeräte messen können. Die Daten geben Ihnen Auskunft darüber, welche Haushaltsgeräte Sie eventuell durch sparsamere Geräte austauschen sollten. Sie erkennen anhand des Stromverbrauchs auch, wo sie vielleicht ohne eine Neuanschaffung Strom sparen können, indem sie einen Kühlschrank weiter weg von Wärmequellen stellen oder regelmäßig enteisen (bei älteren Modellen ohne Abtau-Automatik).

Heizkosten sparen durch Einbau einer neuen Heizung und effizientes Heizen

Hauseigentümer, die ihre Heizung sanieren wollen, müssen sich an das Erneuerbare Wärmegesetz (EWärmeG) halten. Das heißt, sie müssen für die neue Heizung eine Nutzung von mindestens 15% erneuerbaren Energien nachweisen. Dabei sind verschiedene Optionen möglich. Für ein optimales Heizen muss die Heizungsanlage richtig eingestellt sein. Heizkörper müssen regelmäßig vor der Heizperiode entlüftet werden und sollten nicht durch Möbel zugestellt werden.

Sichern Sie sich jetzt einen Beratungstermin!
Jetzt Kontakt aufnehmen

Mit dem Sanierungsfahrplan Schritt für Schritt zur energieeffizienten Immobilie

Der von uns professionell erstellte individuelle Sanierungsfahrplan (iSFP) an gibt Ihnen Auskunft über den energetischen Ist-Zustand und möglichen Zukunfts-Zustand Ihrer Immobilie. Von der Warmwasser-Aufbereitung bis zur Dämmwirkung des Dachs werden alle energierelevanten Bereiche unter die Lupe genommen und eine Schritt-für-Schritt Strategie für eine energetische Sanierung festgelegt. Mit einer Infrarot- bzw. Wärmebildkamera lässt sich in der kalten Jahreszeit sichtbar machen, an welchen Stellen des Gebäudes viel Wärme nach außen gelangt.

Der Fahrplan enthält auch Angaben zu den erforderlichen finanziellen Investitionen und welche Fördermittel verfügbar sind. Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAfA ) erkennt in seinem Förderprogramm "Vor Ort-Beratung" den iSFP als förderungswürdig an. Für die Energieberatung können Sie daher einen Zuschuss erhalten. Erkundigen Sie sich bei uns, unter welchen Voraussetzungen Ihnen eine Förderung zusteht.

Stromanbieter wechseln und Ökostrom nutzen

Ein Wechsel des Stromanbieters bringt fast immer eine Kostenersparnis und ist ohne großen Aufwand möglich. Dazu müssen Sie nur einen passenden Stromanbieter finden und den neuen Vertrag unterschreiben. Um alles Weitere kümmert sich der neue Stromversorger. Achten Sie dabei auf die Vertragslaufzeit, Kündigungsfrist und Preisgarantien! Wählen Sie am besten einen Anbieter, der Ökostrom anbietet, um den Ausbau nachhaltig produzierter Energie voranzutreiben. Zertifizierte Ökostromanbieter tragen die Label ok-Power oder Grüner Strom.

Neue Heizung, weniger Stromverbrauch
Neue Heizung, weniger Stromverbrauch
Sie wünschen weitere Informationen?
Jetzt Kontakt aufnehmen

Einfach mal den Stecker ziehen?

Der Kühlschrank muss Ihre zwei Flaschen Bier nicht weiterkühlen, wenn Sie drei Wochen auf den Bahamas verbringen. Nach Angaben eines namhaften Herstellers lohnt es sich bereits nach einem Tag, bei einem leeren Kühlschrank den Stecker zu ziehen, um Strom zu sparen. Bei leeren Gefriergeräten lohnt sich das Abschalten ab ca. einer Woche. Wichtig ist dabei, die Türen der Kühlgeräte offen zu lassen. Ziehen Sie bei allen ungenutzten Elektrogeräten im Stand-by-Modus den Stecker oder verwenden Sie für diese Geräte schaltbare Mehrfachsteckdosen. Eine weitere Möglichkeit zum Strom sparen sind Steckdosenleisten mit Abschaltautomatik, die nicht benutzte Geräte automatisch abschaltet. Ladegeräte verfügen ebenfalls über einen Standby-Modus und sollten nicht permanent am Netz hängen.

Ein paar einfache und effiziente Tipps zum Strom sparen

  • Stellen Sie den Backofen auf Umluft statt auf Ober- und Unterhitze.

  • Stellen Sie den elektrischen Herd vor dem Ende der Garzeit ab und nutzen Sie die Restwärme der Herdplatte.

  • Waschen Sie Ihre Wäsche nicht bei unnötig hohen Temperaturen. Für die meisten Wäschearten genügt eine Waschtemperatur von 30 bis 40 Grad.

  • Reduzieren Sie den Wasserverbrauch beim Duschen, indem Sie die Duschzeit begrenzen.

  • Schonen Sie Ihren Wäschetrockner und die Umwelt, indem Sie Ihre Wäsche im Sommer möglichst oft auf der Wäscheleine trocknen.

  • Vermeiden Sie Dauerlüften, damit die Wände nicht auskühlen. Effizienter ist ein 10-minütiges Stoßlüften.

  • Lassen Sie in an kalten Tagen nachts die Rollläden herunter, damit die im Raum gespeicherte Wärme nicht durch die Fenster entweicht.

  • Stellen Sie Ihre Beleuchtungen auf LED-Lampen um, da diese extrem wenig Strom verbrauchen.

Wir beraten Sie gerne auch vor Ort, wenn Sie sich für eine neue Heizung entscheiden und erstellen für Sie einen individuellen Sanierungsfahrplan.

Sie wünschen weitere Informationen?
Jetzt Kontakt aufnehmen

Haben Sie noch Fragen?
Kontaktieren Sie uns

Ich habe die Datenschutzrichtlinien gelesen und erkläre mich damit einverstanden.

Vielen Dank für Ihre Anfrage
© 2024 Energy Building Goldbeck & Giesing GmbH