BEG-Förderung für Ihre Heizung

Sie planen die Erneuerung Ihrer Heizung? Das BAFA bezuschusst Ihre Maßnahme! Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, sollten Sie hierzu Fragen haben. Ihnen liegt bereits ein Angebot Ihres Heizungsbauers vor? Dann können Sie direkt einen Beantragung bei uns in Auftrag geben.

BEG Förderung für

Heizung-Einzelmaßnahmen

Die Optimierung oder Erneuerung einer Heizung kann unter bestimmten Voraussetzungen bezuschusst werden. Informieren Sie sich bei uns über diese Voraussetzungen. Bei Fragen helfen wir Ihnen gern persönlich weiter.

Was bringt mir die Förderung meiner neuen Heizung?

Die Beantragung ermöglicht die Zuwendung vom BAFA oder der KfW für die Optimierung oder den Austausch von Heizungsanlagen, insbesondere bei der Nutzung erneuerbarer Energien wie Solarthermieanlagen oder Biomasseheizungen.

Was muss ich tun?

Sie sind sich über Art und Umfang Ihrer Heizungsmodernisierung noch nicht sicher? Wir führen gern ein Gespräch mit Ihnen. Liegt Ihnen bereits ein konkretes Angebot vor, nutzen Sie gern unseren Onlineservice und wir stellen einen Antrag für Sie.

In drei einfachen Schritten

zu Ihrer Förderung

Gewerk

wählen

Wählen Sie das Gewerk aus, für welches Sie eine BEG-Förderung erhalten möchten. Wir benötigen Angaben zum Objekt, zur geplanten Maßnahme und das Angebot Ihres jeweiligen Fachbetriebs. Wir prüfen Ihre Eingaben auf Förderfähigkeit und kommen bei Rückfragen ggf. auf Sie zu.

Förderung

wird beantragt

Für eine Antragstellung benötigen wir von Ihnen zwingend eine Vollmacht. Diese stellen wir Ihnen online zur Unterschrift zur Verfügung. Mit Erhalt der Vollmacht stellen wir Ihren Förderantrag und senden Ihnen im Anschluss die Antragsunterlagen zur Prüfung zu. Wichtig: Zum Zeitpunkt der Antragstellung darf die jeweilige Baumaßnahme noch nicht beauftragt worden sein!

Bestätigung nach Durchführung

Nach Durchführung Ihrer Maßnahme benötigen wir von Ihnen die Maßnahme betreffende Dokumente. Wir teilen Ihnen mit, welche Unterlagen wir von Ihnen brauchen. Mit vollständiger Vorlage dieser Dokumente, können wir die Prüfung zur Bestätigung der Maßnahme beim BAFA vornehmen.

Gewerk wählen –
Förderung erhalten

  • Nur €240
    Fenster Im Warenkorb
  • Nur €240
    Haustür Im Warenkorb
  • Nur €240
    Außenwand Im Warenkorb
  • Nur €240
    Dach Im Warenkorb
  • Nur €240
    Heizung Im Warenkorb
Angaben zur geplanten Maßnahme
Handelt es sich um ein Wohngebäude?
Handelt es sich um ein Wohngebäude?
Handelt es sich um ein Wohngebäude?
Handelt es sich um ein Wohngebäude?
Handelt es sich um ein Wohngebäude?
Glückwunsch!

Ihre Maßnahme ist mit

25% bis 40% förderfähig. 15% bis 20% förderfähig.
EUR

Ihre Maßnahme ist leider nicht förderfähig.
Unter € 2.000 kann eine Förderung nicht beantragt werden (Bagatellgrenze).

Glückwunsch!

Die Höhe Ihrer Förderung beträgt

*

Die exakte Förderhöhe entscheidet sich auf Grundlage Ihres Angebots vom Fachbetrieb.

Haben Sie bereits einen individuellen Sanierungsfahrplan erstellen lassen?

Die Erstellung eines individuellen Sanierungsfahrplans kann Ihnen zusätzliche 5% mehr Förderung bringen, den sogenannten iSFP-Bonus.

Das bedeutet in Ihrem Fall on top und eine Gesamtförderung in Höhe von .

Angaben zum Objekt

Kontakt- und Zahlungsdaten

Rechnungsadresse

  • Kontakt
  • Rechnungsanschrift
  • Objektanschrift
Warenkorb
Gesamtkosten inkl. MwSt.
Bestehende Angebote hochladen

Um Ihren Antrag auf Förderung zu stellen, benötigen wir die Fachunternehmer-Angebote zu Ihren geplanten Maßnahmen. Im ersten Schritt überprüfen wir diese auf Förderfähigkeit und kommen bei Fragen ggf. auf Sie zu. Im zweiten Schritt stellen wir Ihren Förderantrag.

Sie haben noch keine Angebote erhalten?

Ohne ein direktes Angebot vom Fachbetrieb können wir als Bafa zertifizierte Energieberater keinen Antrag stellen.

Kontakt aufnehmen
Jetzt bestellen

Nach vollständigem Erhalt der Unterlagen, prüfen wir diese und stellen unter Vollmacht Ihren BEG-Antrag. Mit der Zusendung Antragsunterlagen per Email an Sie, können Sie Ihre Maßnahme beauftragen.

Möchten Sie ein weiteres Gewerk hinzufügen?
  • Fenster
  • Haustür
  • Außenwand
  • Dach
  • Heizung

Sie wollen kein weiteres Gewerk hinzufügen?

Kontaktieren Sie uns

Gern beraten wir Sie zu Ihren geplanten Maßnahmen.

Angaben zur geplanten Maßnahme übermitteln

Ich habe die Datenschutzrichtlinien gelesen und erkläre mich damit einverstanden.

Vielen Dank!

Wir haben Ihre Anfrage erhalten und werden uns in Kürze bei Ihnen melden.

Vielen Dank für Ihre Bestellung!

Sie erhalten in den nächsten Minuten eine Bestätigung per Mail. Wir werden uns in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.

Zuschuss von 20 bis 50%

für Einzelmaßnahmen (BEG EM)

Für einzelne Sanierungsmaßnahmen hinsichtlich Energie, Wärme, Lüftung und Haustechnik gibt es 20% BEG-Förderung. Für erneuerbare Energien können sogar bis zu 45% BEG-Zuschuss erreicht werden. Hinzu kommt bei einem bestehenden Sanierungsfahrplan der iSFP-Bonus von 5 Prozentpunkten. Mit diesem ergeben sich also bis zu 50% auf einzelne Maßnahmen der energetischen Gebäudesanierung. In der folgenden Tabelle finden Sie die passende Übersicht.

Regulärer Zuschuss
Mit +5% iSFP Bonus
Gebäudehülle (Austausch Türen/Fenster, Dämmung an der Außenwand, Dach, etc.)
Regulärer Zuschuss 15%
Mit +5% iSFP Bonus 20%
Heizungsoptimierung (Heizpumpen-Austausch, hydraulischer Ausgleich)
Regulärer Zuschuss 20%
Mit +5% iSFP Bonus 25%
Heizung mit erneuerbaren Energien (Hybrid-Heizanlage, Solarthermie, Wärmepumpe, etc.)
Regulärer Zuschuss 20% bis 45%
Mit +5% iSFP Bonus 25% bis 70%
Anlagentechnik (digitale Verbrauchsoptimierung, smarte Lüftung, etc.)
Regulärer Zuschuss 15%
Mit +5% iSFP Bonus 20%
Jetzt Förderung für Ihre neue Heizung sichern.
Förderung beantragen

Förderungen für Ihre Heizungssanierung

BAFA-Förderung für Heizungsoptimierung

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) bietet Fördermittel für die Optimierung von Heizungsanlagen. Dies kann die Optimierung bestehender Anlagen oder den Austausch gegen effizientere Systeme umfassen.

KfW-Förderung für Heizungserneuerung

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) bietet zinsgünstige Kredite und teilweise auch Zuschüsse für die Erneuerung von Heizungsanlagen, insbesondere wenn dabei auf erneuerbare Energien gesetzt wird.

Maßnahmen zur Nutzung erneuerbarer Energien, wie Solarthermieanlagen oder Biomasseheizungen, können ebenfalls gefördert werden. Diese Förderungen können sowohl von der KfW als auch vom BAFA bereitgestellt werden.

Sie haben weitere Fragen? Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gern weiter.
Kontakt aufnehmen

Förderung für effiziente Wärmepumpen

Effiziente Wärmepumpen können ebenfalls Gegenstand von Förderprogrammen sein. Hier können sowohl KfW- als auch BAFA-Förderungen in Frage kommen.

Die genauen Förderbedingungen, Höhe der Fördermittel und Antragsverfahren werden regelmäßig aktualisiert. Daher ist es ratsam, die jeweils aktuellen Informationen auf den offiziellen Websites der Förderinstitutionen zu prüfen oder sich direkt an eine Energieberatung zu wenden, um die besten Optionen für Ihr Vorhaben zu ermitteln.

Wenn Sie die BEG-Förderung (Bundesförderung für effiziente Gebäude) für die Heizung in Anspruch nehmen möchten, ist eine fundierte Energieberatung ein wichtiger Schritt. Folgende Punkte können vor der Beantragung der Fördermittel hilfreich sein:

Qualifizierte Energieberatung

Bevor Sie mit der Modernisierung Ihrer Heizungsanlage beginnen, ist es ratsam, eine qualifizierte Energieberatung in Anspruch zu nehmen. Ein zertifizierter Energieberater kann den aktuellen Zustand Ihrer Heizungsanlage bewerten, Einsparpotenziale identifizieren und Empfehlungen für effiziente Maßnahmen geben.

Sanierungsfahrplan

Die BEG-Förderung erfordert in der Regel einen Energieberatungsbericht als Grundlage für den Förderantrag. Stellen Sie sicher, dass dieser Bericht alle relevanten Informationen zu Ihrem Heizungssystem, den geplanten Maßnahmen und den erwarteten Energieeinsparungen enthält.

Förderfähige Maßnahmen

Überprüfen Sie die genauen Förderbedingungen für die BEG-Förderung. Stellen Sie sicher, dass die geplanten Heizungsmaßnahmen, wie der Austausch von ineffizienten Heizkesseln oder die Integration erneuerbarer Energien, den Anforderungen entsprechen.

Antragsstellung

Folgen Sie den spezifischen Anweisungen des Förderprogramms für die Antragsstellung. Dies kann die Nutzung bestimmter Formulare, das Einreichen von Nachweisen und das Befolgen von Richtlinien für die technische Umsetzung Ihrer Heizungsmaßnahmen beinhalten.

Fristen beachten

Achten Sie darauf, alle Anträge und Unterlagen fristgerecht einzureichen. Die BEG-Förderung hat möglicherweise bestimmte Zeitfenster für die Antragsstellung, und das Einhalten dieser Fristen ist entscheidend.

Zusätzliche Fördermöglichkeiten

Prüfen Sie, ob es zusätzliche Fördermöglichkeiten gibt, die mit der BEG-Förderung kombiniert werden können. Dies können regionale oder branchenspezifische Förderprogramme sein.

Professionelle Unterstützung

Wenn Sie unsicher sind oder weitere Hilfe benötigen, ziehen Sie die Unterstützung eines qualifizierten Energieberaters oder eines Fördermittelberaters in Betracht. Diese Experten können Sie durch den Prozess führen und sicherstellen, dass alle Anforderungen erfüllt sind.

Jetzt Förderung für Ihre neue Heizung sichern.
Förderung beantragen

Haben Sie noch Fragen?
Kontaktieren Sie uns

Ich habe die Datenschutzrichtlinien gelesen und erkläre mich damit einverstanden.

Vielen Dank für Ihre Anfrage
© 2024 Energy Building Goldbeck & Giesing GmbH